Fliegenfischer Kurse Kontakt Fliegenfischer Kurse Drucken Fliegenfischer Kurse Suchen

Fliegenfischen Guiding - wilde Fische mit der Fliege fangen     Fliegenfischer Shop


kapitaler Aitel auf Streamer
der döbel darf wieder zurück zu den anderen wilden Fischen



Tarpone im See!

Die in Chiemsee, Simssee und Starnberger See vorkommenden Mairenken oder Seelauben (Chalcalburnus chalcoides) leben in Schwärmen in uferfernen Wasserzonen, wobei sich die Fische im Sommer in die tieferen und kühleren Wasserschichten zurückziehen. Wie der Name bereits andeutet, ziehen die Mairenken aber im Mai (und Juni) zum Laichen an flache Stellen in den Seen oder in den Zuflüssen, wo die Eier an Steinen oder im Kies abgelegt werden. Während dieser Zeit können die Schwärme gut ausgemacht werden und man ist mit kleinen Nymphen ebenso wie mit Trockenfliegen erfolgreich. Die Mairenke sieht ein bisschen aus wie die Miniaturausgabe eines Tarpons. Was die Kampfkraft betrifft, ist sie diesem natürlich deutlich unterlegen, wird sie doch maximal rund 40 cm lang. Der Drill kann aber mit jenem von Renken durchaus mithalten und mit feinem Gerät bietet das Fischen auf Mairenken viele Bisse und Spaß ohne Ende! Lassen Sie sich von uns die Fangplätze und die richtigen Fliegen zeigen. Übrigens: Mairenke vom Grill gilt als echtes Schmankerl! Falls Sie also Ihre Familie mitbringen, können Sie sogar trotz Fischerei noch Pluspunkte sammeln...

Für die feine Fischerei auf Mairenken empfehlen wir unsere federleichte Combo in Schnurklasse 2. Diese Rute ist so empfindsam, dass Sie fast schwören möchten zu spüren, wie der Fisch Ihre Fliege nimmt!

Falls Sie gleichzeitig mit dem Kauf eines Komplettsets ein Guiding buchen, erhalten Sie außerdem einen Preisnachlass von 20 % auf das Guiding!

Genymphte Mairenken
Mairenken oder Seelauben